Musik

Auch bei Chakos musikalischen Aktivitäten in Deutschland flossen die karibischen Vorlieben und Erfahrungen zwangsläufig mit ein.

So kooperierte Chako mit der Dortmunder Reggae-Band „Natty U“, brachte mehrere befreundete Dub Poets zu einer wegweisenden Compilation „Dread Poets Society“ (T’Bwana 1993) zusammen und veröffentlichte mit Producer Helmut „Setter“ Philips und Tonio Neuhaus ein ganzes deutschsprachiges Album mit satirischen Texten und schwarzen Beats: „Was raus muss, das muss raus“ (T’Bwana 1996).

Seine CD-Single „Ragga Riddim Ist Der Boss“, die damals (1994) von der WEA veröffentlicht wird, muss trotz des verkaufsmäßigen Flops als erste deutschsprachige Ragga-Produktion eines Major Labels gelten.

Wegen des großen Erfolgs seiner Standup-Programme ist Chako`s Musik in den letzten Jahren zu kurz gekommen. Von 2004 – 2006 setzte er dann aber einen lang gehegten Traum in die Tat um und brachte mit der „Chako Music Show“ eine ganze Band mit Salsa, Son, Reggae und Merengue auf die Bühne.

Tonträger

  • Der Palatinator
    Comedyanten, 2013, EAN: 4020796449834
  • Schäni B´scherung II
    Comedyanten, 2012, EAN: 4020796443467
  • Habekostbarkeiten
    Comedyanten, 2012, EAN: 4020796442835
  • Beschd of Chako (DVD )
    Comedyanten, 2011, EAN: 4020796434410
  • Schäni B´scherung
    Comedyanten, 2010, EAN: 4020796431617
  • De Allerärgschd
    Comedyanten, 2010, EAN: 4020796429447
  • MundARTacke!
    Palatina Viva, 2007, ISBN 3-935071-30-2
  • Beschd of Chako
    Palatina Viva, 2006, ISBN 3-935071-29-9
  • PaLatinos (Chako Music Show)
    Fizz Records, 2006
  • de Lokalpatri(di)ot
    Palatina Viva, 2005, ISBN 3-935071-23-X
  • Der Wellnässer
    Palatina Viva, 2003, ISBN 3-935071-13-2
  • Rischdisch.falsch.gebabbelt.
    Palatina Viva, 2002, ISBN 3-935071-09-4
  • Der Endsieg des Kaputtalismus
    Palatina Viva, 2001, ISBN 3-935071-04-3
  • Dialektisch gsehe
    Palatina Viva, 2000, ISBN 3-935071-01-9
  • Chako live & direkt
    Palatina Viva, 1998
  • Ragga Riddim ist der Boss
    WEA Records, 1994